Erich Fried schrieb …

… dereinst:

“Aus dem Leben
bin ich
in die Gedichte gegangen.

Aus den Gedichten
bin ich
ins Leben gegangen.

Welcher Weg
wird am Ende
besser gewesen sein?”

Gedichte sind Leben,
bittere Wahrheiten,
Lebenserkenntnisse,
neu wieder durchschritten,
durchlitten.

Das Leben ist ein Gedicht.
Kann nicht sein,
war es nie gewesen,
wird es niemals sein,
Dualismus bleibst mit dir allein!

Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.


Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.