Büchner-Bazillus

Er geht um.
Immer wieder.
Unbesiegbar.
An der nächsten Ecke.
Im anderen Land.
Auch mitten drin.
Unter uns.
In uns.
Um uns herum.
Infiziert.
Kaum mehr entrinnbar.
Gegenwärtig … allesamt:
Franz … Marie … z.B.
Umkehr der Geschichte.
Wiederholung.
Gegenwart.
Zukunft.
Und er lebt,
breitet sich aus,
eben dieser Bazillus
des Georg Büchner aus …
dem Ried, aus Darmstadt…
Immer wieder in die Welt hinein.
In Neugeburt.

Vergleichen Sie bitte auch:
“Büchner, das sind wir selber”- Rezension
von Jan-Christoph Hauschild zu Dietmar Goltschniggs Sammlung von Texten, Analysen
und Kommentaren zur Wirkung des Dramatikers
(Georg Büchner) in: “Darmstädter Echo” vom
13. Januar 2004.
Dietmar Goltschnigg (Hg.), “Büchner und die Moderne”. Erich Schmidt Verlag, Berlin
(3 Bände), abgeschlossen 2003.

Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.


Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.