Martin Walsers und Reinhold Nischs Selbstportraits (Duolyrik)

Ich bin ein Baum mit bösen Ästen

und keinem Himmel über mir.

Ich niste in bemalten Resten

und spiele das Unschuldstier. *

Sagt Martin Walser.

 

Ich bin ein Fisch mit schlimmen Schuppen

und keinem Lichtblick über mir.

Ich suche nach verlorenen Resten

und spiele das Déjá-vue-plaisir.

Sagt Reinhold Nisch.

 

 

* Zitiert nach Klappentext (Rückseite) des Buches “Martin Walser und die Kunst” (Imhof Verlag).

Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.


Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.