Monatsarchiv für Mai 2013

Georg Büchners Andauerndvermächtnis

Sonntag, den 26. Mai 2013

Büchner in Straßburg oder in Darmstadt, im Ried wie in Gießen die Spuren der Gerechtigkeit- sie fließen ineinander durch die Kraft der Worte, umgesetzt möglichst in die der Taten, Wohlstand zumindest einigermaßen soll noch im Diesseits auf Menschen warten.

Sarah Kirschs-Reinhold Nischs Abschiedsdenken (Duolyrik)

Freitag, den 24. Mai 2013

“Und irgendwo werden/ Am Ufer die/ Gedichteabschneider/ Warten mit ihren/ Verbindlichen Gesichtern.” * Sag Sarah Kirsch.   Und irgendwo/ dazwischen und unbekannt in/ Zufallsorientierung/ Unverlangt einholend/ den Diesseitssprozess abschneidend. Sagt Reinhold Nisch.     * Fünfzeiler “Styx”, zitiert nach: “Wolkenflug mit Wölfen/Zwischen Waldarbeit und Büchnerpreis: zum Tod der Lyrikerin Sarah Kirsch” (1935-2013), in: “Frankfurter Rundschau” […]

Georg Büchner nunmehr in Bad König

Freitag, den 17. Mai 2013

Endlich ist er in der Odenwaldkurstadt angekommen, etwas fernab seiner Damalswirkungsstätte Darmstadt, eher nordöstlich, auch im Ried, Straßburg und dem Oberhessen: Die Realausrichtung ist nach wie vor fatal, die Gerechtigkeit ein kaum erreichbares  Signal, das  Fanal  des Flehens und Bittens der Georg- Worte aus Heinz Neumanns Stimmgewaltigkeit lebendig, auch professoral durch Jan-Christoph Hauschild wissenschaftlich seziert- gleichfalls reaktiviert. Georg, wann […]

Joe Cocker in Germany (Lyrik)

Mittwoch, den 8. Mai 2013

Klein, aber doch gealtert und mit unverkennbarer Stimme, die von Damals in Woodstock, jetzt in der Mehrfachwiederholung, With A Little Help From My Friends, 24. April in der Festhalle Frankfurt, Begeisterung und Faszination nach wie vor, der Geist vom  August 1969 lebt auf, der Krieg in Asien, ein Sohn des Acre gewährenden Max Yasgur steht in Vietnam, der Familienriss durch […]


Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.